Ohne Worte

 

Inhalt:
Lars pflegt seinen Vater von Zuhause seit dieser vor einem Jahr einen Schlaganfall erlitt. Nach Jahren der Abwesenheit kommt sein jüngerer Bruder Heiko unverhofft zu Besuch und bittet Lars um einen Gefallen. Lars ist misstrauisch, da sein Bruder der Familie den Rücken zukehrte und eine „Karriere“ als Drogendealer begann. Ist Heiko nach all der Zeit tatsächlich geläutert?

Dieses Kurzhörspiel wurde per Kunstkopf-Stereofonie aufgenommen. Der Zuhörer nimmt dabei die Hörperspektive des Vaters ein. Er erlebt somit die Geschehnisse per Kopfhörer weitaus intensiver als es über eine Lautsprecherwiedergabe möglich wäre.

Kurzhörspiel (in Kunstkopfstereo)
Dauer: 23’13“
Regieassistenz und Coverdesign: Julia Bönisch
Musik: Ralf Pantel
Buch, Regie und Produktion: Sönke Strohkark

kostenloser Download (mp3)

in Reihenfolge des Auftretens:

Kommissar: Sönke Strohkark
Bruckner: Dirk Hardegen
Lars: Tobias Dürr
Luise: Julia Bönisch
Heiko: Alexander Merbeth